Das SOMMERFESTIVAL
Hotel Zum Stern - BlogHotel Zum Stern - Anfahrtsplan

Eine Einfahrt in den Radon-Heilstollen in Bad Gastein

Ein wohltuendes, gesundes Erlebnis

Etwas Neugierde, fast ein kleines Abenteuer. Die meisten aber suchen und finden hier in den warmen Stollengängen in Bad Gastein Linderung von allen möglichen Schmerzen und Beschwerden. Denken Sie an einen Gesundheitsurlaub im Gasteinertal mit langfristigen Kurerfolgen.

Wie sieht eine Einfahrt in den Stollen aus?

Der Heilstollenzug fährt ca. 2,5 km ins Berginnere. Die Wärme und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Überwärmung des Körpers auf 38 Grad Celsius, die Radonaufnahme wird dadurch erhöht. Das natürliche Edelgas Radon regt durch seinen kurzzeitigen Strahlenreiz den Stoffwechsel der Zellen an.

Sie ruhen etwa 40 Minuten während einer Therapie in den warmen Stollengängen/Therapiestationen und inhalieren eine absolut gesunde Dosis des Edelgases Radon über Ihre Haut und Ihre Atmung. Eine folgende mindestens halbstündige Ruhezeit ist notwendig. Der Zeitaufwand beträgt insgesamt etwa 3 Stunden. Pro Woche sind max. 4 Einfahrten möglich, die optimale Kurdauer beträgt drei Wochen mit zehn bis zwölf Stollen-Einfahrten für einen bestmöglichen Kurerfolg.

Die unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeitsgrade in den einzelnen Therapiestationen ermöglichen eine individuelle Anpassung der Behandlung an das jeweilige Krankheitsbild und die Wärmeverträglichkeit der Patienten.

Die drei Wirk- & Heilfaktoren in alpiner Höhenlage:

  • Wärme bei einer Lufttemperatur von 37,0 bis 41,5 °C
  • relative Luftfeuchtigkeit von 70 bis nahezu 100 %
  • natürlicher Radongehalt (44 kBq/m³ Heilstollenluft)

Schnupper-/Kennenlern-Einfahrt in den Gasteiner Heilstollen

Lernen Sie den Heilstollen kennen. Die Dauer einer Kennenlern-Einfahrt beträgt etwa 2 ½ Stunden.
Nach einer kurzen medizinischen Untersuchung erhalten Sie in Wort und Film Informationen über die Wirkung der Heilstollen-Therapie. Anschließend fährt Sie der Stollenzug in das Berginnere zu Ihrer Therapiestation, in der Sie sich etwa 30 Minuten aufhalten. Absolute Ruhe ist notwendig.

Sie benötigen:
Badekleidung, Bademantel, Badeschuhe, kleines Handtuch

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist notwendig. Von da an geht alles automatisch, Sie sind einem in sich greifenden Kreislauf ausgesetzt.

Wichtig:

Trinken Sie reichlich Flüssigkeit vor der Einfahrt, Fruchtsaft oder Mineralwasser, besser stilles Wasser, keinesfalls Alkohol.